Datenschutzerklärung

1. Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Internetseiten ist die:

a1-envirosciences GmbH
Eichsfelder Str. 1
40595 Düsseldorf

Telefon: (0211) 75 84 83 – 0
E-Mail: Datenschutz@a1-envirosciences.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail: datenschutz@hagen-consulting.de

2. Datenverarbeitung für die technische Bereitstellung der Webseite & die Erstellung der Protokolldateien

Bei jedem Zugriff auf diese Webseiten müssen vorübergehend Daten und allgemeine Informationen verarbeitet werden, die in den Log- bzw. Protokolldateien von Webservern gespeichert werden und möglicherweise eine Identifizierung ermöglichen:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Webseite
  • Anfragemethode & angeforderte Dateien, Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war („Statuscode“)
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem und Informationen über den verwendeten Browsertyp und die Version („User-Agent“).

 

Die Speicherung der Daten und allgemeinen Informationen in den Logdateien von Webservern erfolgt zu Kontroll- und Nachweiszwecken.

Rechtsgrundlage für die personenbezogenen Datenverarbeitungen zur technischen Bereitstellung der Webseite & Speicherung in den Logdateien ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.

Die Logdateien werden für 7 Tage gespeichert und automatisch gelöscht.

Webhosting:

hostNET Medien GmbH
Osterdeich 107
28205 Bremen

Datenverarbeitungen für die Bereitstellung des Cookie-Consent-Managers (nachfolgend „CCM“)

Bei jedem Zugriff auf diese Webseiten werden automatisch Anfragen an Webserver der Akamai International, BV als Subauftragsverarbeiter der Usercentrics A/S, Havnegade 39, 1058 Copenhagen, Denmark (Domains: consent.cookiesbot.com / consentcdn.cookiebot.com) gestellt, damit der CCM bereitgestellt werden kann bzw. die angeforderten Dateien für den CCM ausgeliefert werden können. 

Bei diesem technischen Vorgang müssen vorübergehend Daten und allgemeine Informationen (siehe oben) verarbeitet werden, die in den Log- bzw. Protokolldateien von Webservern der Akamai International, BV gespeichert werden, auf die Usercentrics und die Akamai, Inc., 145 Broadway, Cambridge, MA 02142, USA, Zugriff haben.

Rechtsgrundlage für die personenbezogenen Datenverarbeitungen zur technischen Bereitstellung des CCM & Speicherung in den Logdateien beim Anbieter ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.

3. Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die automatisch erstellt und im Webbrowser der Endeinrichtung des Webseiten-Besuchers jeweils zu einer besuchten Webseite gespeichert werden. Cookies können z. B. Informationen über die bevorzugten Einstellungen und / oder zur Identifizierung eines Webseiten-Besuchers eine Session ID, Zugangsdaten (Nutzername / E-Mail und Kennwort) usw. speichern.

Sobald Sie im CCM eine Auswahl getroffen haben (einwilligen oder ablehnen), wird diese Information in einem Cookie („CookieConsent“) gespeichert, damit der CCM nicht bei jedem Neuladen erneut angezeigt wird.  

Soweit im Rahmen der Bereitstellung dieser Internetseiten personenbezogene Daten durch technisch erforderliche Cookies verarbeitet werden, ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO die Rechtsgrundlage.

4. Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns kontaktieren (z. B. per E-Mail, Kontaktformular), werden wir Ihre Angaben verarbeiten, soweit dies zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage und etwaiger angefragter Maßnahmen (Service, Beratung, Training) erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO.

Soweit Ihre Kontaktanfrage weder zur Erfüllung eines Vertrags mit uns oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die empfangene Nachricht abschließend zu bearbeiten und mit Ihnen nach außen hin in Kontakt zu treten.

Wir speichern Ihre Nachricht bis zum Abschluss der Bearbeitung. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit wir dazu im Einzelfall berechtigt oder verpflichtet sind. 

5. Google Analytics

Zur statistischen Webanalyse benutzen wir das Trackingtool „Google Analytics“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Wenn Ihr Browser Drittanbieter-Cookies akzeptiert und Webtracking nicht standardmäßig blockiert ist, werden auf Basis Ihrer freiwilligen und jederzeit widerrufbaren Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO) Serververbindungen zu den Hosts: www.googletagmanager.com und www.google-analytics.com bzw. region1.google-analytics.com hergestellt und drei Cookies in Ihrer Endeinrichtung abgelegt: _ga; _ga_TMB9MGGQ0C

Mehr zur Speicherdauer erfahren Sie hier: support.google.com/analytics/answer/7667196

Die Cookies speichern Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite, Kampagnentracking – Analyse der Herkunft des Benutzers, Bildschirmauflösung, Klickpfade, Häufigkeit und Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browserinformationen (User-Agent), welche Seiten besucht worden sind bzw. ihre Verweildauer (Session-Dauer) auf einzelnen Seiten bis zum Seitenwechsel, Absprungrate, Interaktionen mit auf unserer Seite vorhandenen Formularen sowie die Nutzung von Suchmaschinen (auch mit Suchanfragen), Klickverhalten. Dies erlaubt uns eine bessere und erfolgreichere Erstellung, Kontrolle und Auswertung von Besucherstatistiken. Dafür stellt uns Google Reports zur Verfügung. Durch die Reports können wir sehen, ob Inhalte unserer Webseite und unsere Werbekampagnen verbesserungsbedürftig oder ausreichend sind. Dadurch reduzieren wir Kosten und steigern die Effizienz unserer Online-Kampagnen.

Durch die Anonymisierungsfunktion wird verhindert, dass Ihre vollständige IP-Adresse beim Einsatz von Google Analytics an Google übermittelt wird. Mehr über die IP-Anonymisierung erfahren Sie hier: support.google.com/analytics/answer/2763052. Dennoch werden durch die Anfragen an die Hosts www.googletagmanager.com und www.google-analytics.com personenbezogene bzw. personenbeziehbare Daten an die Google LLC übermittelt: IP-Adresse und ISP, User-Agent, Statuscode, Datenmenge, Zeitpunkt.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihren Widerruf können Sie einfach erklären, indem Sie auf unserer Webseite auf die Privatsphäre-Einstellungen klicken und Google Analytics abschalten.

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google erhalten Sie hier:

policies.google.com/privacy

tools.google.com/dlpage/gaoptout

6. LinkedIn

Wir führen eine Seite bei LinkedIn. LinkedIn, ein Angebot der LinkedIn Corp, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085 USA, ist das bekannteste webbasierte und internationale soziale Netzwerk zur Pflege bestehender (dauerhafter) Kontakte und zum Knüpfen von neuen geschäftlichen Verbindungen.

Verantwortlich für Datenverarbeitungen von Personen, die sich in der EU befinden, ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland: „Wenn Sie sich in den ‚designierten Ländern‘ befinden, wird LinkedIn Ireland Unlimited Company („LinkedIn Ireland“) zum Verantwortlichen für Ihre personenbezogenen Daten, die unseren Diensten bereitgestellt, für oder durch diese erfasst oder im Zusammenhang mit ihnen verarbeitet werden“, de.linkedin.com/legal/privacy-policy

Wir verarbeiten Daten, sobald Sie uns über LinkedIn kontaktieren. 

Besuchen Sie LinkedIn, werden die bei der Nutzung des Dienstes über Sie erhobenen Daten und Informationen (u. a. IP-Adresse, User-Agent, Surfverlauf, Standort [Geotargeting]) von LinkedIn verarbeitet, wofür LinkedIn Cookies und andere Webtracking-Technologien einsetzt. Empfänger dieser Daten ist zunächst LinkedIn, wo sie ggf. zu eigenen Zwecken und unter der Verantwortung von LinkedIn an Dritte weitergegeben werden, da LinkedIn und seine Partner global zusammenarbeiten und Cookies nutzen, z. B. für Statistiken, Personalisierung, auf Sie zugeschnittene Werbeanzeigen / -angebote / -inhalte und Profilbildungen. Es steht Ihnen frei, unsere LinkedIn-Seite aufzurufen und weitere Handlungen vorzunehmen, wie z. B. Kommentare oder Nachrichten zu hinterlassen, mit uns in Kontakt zu treten oder unserer Seite zu folgen. Alternativ können Sie alle weiteren Informationen auf unserer Webseite aufrufen.

7. Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer oder an internationale Organisationen:

Google und LinkedIn sind US-Konzerne, die ihre Server überall auf der Welt verteilt haben, ihre Dienstleistungen global erbringen und personenbezogene Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, verarbeiten, wobei in den USA ein unzureichendes bzw. unangemessenes Datenschutzniveau herrscht (vgl. EuGH, Urteil vom 16.7.2020 – C-311/18 [Facebook Ireland u. Schrems], NJW 2020, 2613). Daran ändert sich nichts, wenn die jeweiligen Anbieter Webserver in der EU betreiben, da die Muttergesellschaften in den USA vollen Zugriff auf die Server in der EU haben und das sog. CLOUD-Act US-Behörden einen solchen Zugriff einräumt. Deshalb könnten Betroffenenrechte in den Empfängerländern unter Umständen nicht effizient geltend gemacht werden, Daten dem Zugriff fremder Behörden ausgesetzt sein, ohne dass die betroffene Person darüber informiert wird und Rechtsbehelfe bei Gerichten und Behörden im Ausland zu keinem Erfolg führen.  Unter den nachfolgenden Links können Sie die geeigneten Garantien nach Art. 46 DSGVO (EU-Standardvertragsklauseln) einsehen:

Google LLC: policies.google.com/privacy/frameworks

LinkedIn Corp.: www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs, www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62533

8. Ihre Rechte

Nach Maßgabe von Artikel 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir verarbeiten.

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen gemäß Artikel 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung zu.

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so haben Sie das Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der betroffenen Daten (Artikel 17 und Artikel 18 DSGVO).

Unter den Voraussetzungen des Artikel 20 haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Verarbeiten wir Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sie haben nach Artikel 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO erfolgt. Wir verarbeiten dann die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Gemäß Artikel 77 Absatz 1 DSGVO haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: www.ldi.nrw.de/kontakt/ihre-beschwerde

Wir verzichten auf automatisierte Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling. 

 

Stand: November 2022