Karl Fischer

Probenaufgabesysteme

a1-envirosciences und Nittoseiko Analytech kooperieren, um eine Reihe von Probenzuführungs- und Verdampfungssystemen für Karl Fischer Feuchtigkeitsmessgeräte anzubieten.

Ideale Karl-Fischer – Probeninjektionssysteme für alle Probentypen

Je nach Art der Probe kann die direkte Injektion der in eine Karl-Fischer-Zelle zu Nebenreaktionen mit den dort verwendeten Chemikalien (Karl-Fischer-Reagenzien) führen. Nittoseiko Analytech hat eine Reihe von Verdampfern für verschiedene Probentypen entwickelt, die die Messung komplexer Proben ohne Nebenreaktionen ermöglichen. Hierbei können feste, flüssige, gasförmige und LPG-Proben bearbeitet werden. a1-envirosciences bieten darüber hinaus Autosampler für besonders hohen Probendurchsatz an.

VA-300 – Manueller Verdampfer mit Schiffchen

Der Nittoseiko Analytech VA-300 Verdampfer für Karl-Fischer-Analysatoren ist eine Probenzuführungssystem für Feststoffe und Pulver wie Kunststoffe, Gummi, Lebensmittel, Pharmazeutika usw.

Abbildung 1: VA-300 – Verdampfer mit Schiffchen

Eckdaten

  • Temperaturbereich 70 – 300 °C
  • Probenarten: Polymere, Pulver, Lebensmittel, Öle
  • Probenmenge bis zu 10 g
  • Kosteneffizienter Betrieb, bootbasiert, daher keine Verbrauchsmaterialien für Probenfläschchen
  • Messung mittels Temperaturrampen zur einfachen Bestimmung der optimalen Temperatur für unbekannte Proben

VA-210 – Manueller Verdampfer mit Ölbad

Der Nittoseiko Analytech VA-210 Verdampfer für Karl-Fischer-Analysatoren ist die perfekte Lösung für die Probenaufgabe von Ölen, Schmierstoffen, Fetten nach (ASTM D6303 sec 13), Wachsen und einigen Spezialchemikalien.

Abbildung 2: VA-210 – Verdampfer mit Ölbad

Eckdaten

  • Temperaturbereich 70 – 199 °C
  • Probenmenge bis zu 50 g
  • Messbereichsuntergrenze: 5ppm
  • Kosteneffizienter Betrieb, keine Verbrauchsmaterialien für Fläschchen
  • Messung mittels Temperaturrampen zur einfachen Bestimmung der optimalen Temperatur für unbekannte Proben

VA-230 – Manueller Verdampfer (Gefäße)

Der Nittoseiko Analytech VA-230 Verdampfer für Karl-Fischer-Analysatoren ist eine manuelle Probenzuführung für Feststoffe und Pulver unter Verwendung von Fläschchen. Auch aus Ölproben kann mit diesem Verfahren die Restfeuchte mobilisiert werden.

Abbildung 3: VA-230 – Gefäßverdampfer

Eckdaten

  • Temperaturbereich 70 – 300 °C
  • Probenmenge bis zu 10 g oder 2,5 ml
  • Messbereich von 20 ppm bis 100 %
  • Messung mittels Temperaturrampen zur einfachen Bestimmung der optimalen Temperatur für unbekannte Proben

VA-236S – Automatischer Verdampfer (Gefäßen)

Der Nittoseiko Analytech VA-236S Verdampfer ist eine automatisierte Lösung für die Karl-Fischer-Analyse von festen und flüssigen Stoffen unter Verwendung von Gefäßen.

Abbildung 4: VA-236S – Automatischer Verdampfer

Eckdaten

  • 36 Probenpositionen
  • Temperaturbereich 70 – 300 °C
  • Probenmenge bis zu 10 g oder 2,5 ml
  • Messbereich von 20 ppm bis 100 %
  • Messung mittels Temperaturrampen zur einfachen Bestimmung der optimalen Temperatur für unbekannte Proben

VG-200 – Gasinjektor

Das Nittoseiko Analytech VG-200 ist ein Gasinjektionssystem für Karl-Fischer-Analysatoren. Der VG-200 ist der ideale Injektor für Propan, Butan und andere verflüssigte Gase und eignet sich auch für viele andere Gase. Der VG-200 dosiert eine vorgegebene Masse oder ein vorgegebenes Volumen von Gas oder Flüssiggas direkt aus der Gasbombe. Der VG-200 verfügt über eine einstellbare Verdampfungstemperatur, so dass die Probe vollständig verdampft und ein Abkühlen der Messzelle verhindert wird. Der eingebaute Massenflussregler ermöglicht Ergebnisse mit deutlich höherer Reproduzierbarkeit im Vergleich zu manuellen Probenaufgaben.

Abbildung 5: VG-200 – Gasinjektor

Eckdaten

  • Injektionsraten von 100 bis 600 ml/min
  • Unbeaufsichtigter Betrieb während der Messung
  • Sichere Arbeitsumgebung
  • Automatische Messung mehrerer Replikate
  • Einstellung von Gasfaktoren entsprechend des Probentyps

AquaFAST – Karl-Fischer-Autosampler für hohen Probendurchsatz

Das einzigartige AquaFAST-System kann automatisierte Feuchtigkeitsanalysen von Feststoffen durch Methanolextraktion, von Flüssigkeiten durch direkte Injektion und von Ölen entweder durch Injektion oder mit Hilfe eines Ölverdampfers unter Verwendung der Karl-Fischer-Titration durchführen. Mit bis zu 432 Proben pro Durchlauf ist das AquaFAST konkurrenzlos auf dem Gebiet der automatischen Hochdurchsatz-Karl-Fischer-Analyse.

Abbildung 6: AquaFAST – Karl-Fischer-Automatisierung

Eckdaten

  • Automatisierte Analyse von bis zu 432 flüssigen Proben
  • Geringere Kosten für Reagenzien und Probenröhrchen
  • Automatischer Reagenzienwechsel
  • Optionale Methanolextraktion und Probenschüttler für Feststoffe
  • Gleichzeitige Dichtebestimmung macht das Wiegen flüssiger Proben überflüssig
  • Typischer Nachweis von 5ppm – 100% Feuchtigkeit
  • Vollständige PC-Steuerung mit LIMS-Import/Export-Funktion und Excel-Reporter
  • Probentypen: Petrochemische Kraftstoffe und Biokraftstoffe, Lösungsmittel, Leichte Öle, Pflanzliche Öle/Fette, Biologische Proben, Transformatorenöle oder andere Motorenöle

Paramater / Elemente

  • Karl Fischer Restfeuchte

Messverfahren

  • VA-300 – Aufheizen des Probeschiffchens, Mobilisierung des Wassers, Transfer des Wassers per Trägergas in die Messzelle
  • VA-210 – Lösen und Erhitzen der Probe in einem base-oil, Mobilisierung und Transfer des Wassers in die Messzelle mittels Trägergas
  • VA-230 – Aufheizen des manuell eingesetzten Probegefäßes, Mobilisierung des Wassers, Transfer des Wassers per Trägergas in die Messzelle
  • VA-236 – Aufheizen des automatisch eingesetzten Probegefäßes, Mobilisierung des Wassers, Transfer des Wassers per Trägergas in die Messzelle
  • VG-200 – Aufgabe des Gases, LPGs oder LNGs, Verdampfen der Probe, Dosierung der Probenaufgabe in die Messzelle

Industrien

  • Petrochemie
  • Energie
  • Chemie
  • Lebensmittel / Nahrungsergänzungsstoffe / Landwirtschaft
  • Pharma

Anwendungen und Applikationen

Messung der Restfeuchte in organischen und anorganischen Feststoffen, Flüssigkeiten, Gasen, Flüssiggasen und viskosen Proben. zB:

  • Organische Verbindungen: Kohlenwasserstoffe, Halogenkohlenwasserstoffe, Alkohole, Ether, Phenole, Ketone, Aldehyde, organische Säuren, Ester, organische Säuresalze, organische Hydrate, Amine, Amide, Anilide, Nitrile, Cyanohydrine, Hydrazine, andere stickstoffhaltige Verbindungen, Säureanhydride, Säurechloride, Chinone, Peroxide, Schwefelverbindungen
  • Anorganische Verbindungen: Metalle und einfache Stoffe, anorganische Säuren, Hydroxide, Oxide, Halogenide, Carbonate, Bicarbonate, Sulfate, Sulfite, andere Salze, anorganische Gase
  • Industrielle Produkte: Düngemittel, Agrarchemikalien, Glas/Keramik, Flüssiggase, Kohlen, Teere, Erdölprodukte, Kunststoffe, Kautschuk, Gummiprodukte, Zusatzstoffe, Fasern, Papiere, Farbstoffzwischenprodukte, Pigmente, Farben, Druckfarben und Bildmaterialien, Klebstoffe, Seifen und Reinigungsmittel, Kosmetika, Chemikalien und Materialien für elektronische Geräte und elektrische Teile
  • Lebensmittel: Lebensmittelzusatzstoffe und -aromen, Getreide und Trockengemüse, Zucker und Gewürze, Süßwaren, Molkereiprodukte, Fetterzeugnisse, Gourmet-Lebensmittel, usw.
  • Pharmazeutische Produkte: Biochemische Produkte, Pharmazeutika, chinesische Kräutermedizin, biologisches Gewebe, usw.
  • Mineralien und Naturprodukte: Mineralien, Naturprodukte

Standardmethoden

ASTM D6304, IEC 60814, ISO 7335, ISO 15512

Produktdetails

Zubehör

  • Zur Verwendung mit:
    • CA-31 / KF-31
    • CA-310

Verbrauchsmaterialien:

  • Mitsubishi Chemical Karl-Fischer Reagenzien
  • Mitsubishi Chemical Karl-Fischer Standards und Testsubstanzen

 

Beratung

Beratung – Benötigen Sie weitere Informationen?
Dann kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder Telefon!