SER 148 & SER 158

Lösungsmittel-Extraktionseinheiten

VELP bietet zwei Serien von Lösungsmittelextraktoren an, die für verschiedene Anwendungen in der Lebensmittel-, Umwelt- und pharmazeutischen Industrie geeignet sind: die SER 148 und die SER 158

Die optimale Wahl für Ihre Extraktion von Lösungsmitteln

VELP bietet zwei Serien von Lösungsmittelextraktoren an, die für verschiedene Anwendungen in der Lebensmittel-, Umwelt- und pharmazeutischen Industrie geeignet sind: SER 148 und SER 158:

SER 148 – halbautomatischer Lösungsmittelextraktor: Die zuverlässige Lösung für die Lösungsmittelextraktion

Die VELP SER 148-Serie stellt ein Lösungsmittelextraktionssystem dar, das für die Trennung einer Substanz oder einer Gruppe von Elementen aus festen und halbfesten Proben gemäß der Randall-Technik (bestehend aus Eintauchen, Waschen und Lösungsmittelrückgewinnung) geeignet ist.

Es handelt es sich um ein halbautomatisches System ohne Zugeständnisse an die Bedienersicherheit (IP55) und an den Lösungsmittelverbrauch, das zudem kalkulierbare Kosten pro Analyse garantiert. Die Serie besteht aus dem SER 148/3 und dem SER 148/6.

In Kombination mit der HU6-Hydrolyseeinheit ist es möglich, dieselben Gefäße zu verwenden, um einen möglichen Probenverlust beim Probentransfer zwischen den beiden Analyseschritten zu verhindern.

Mit der VELP SER 148-Serie können Sie einzelne oder mehrere Lösungsmittelextraktionen mit der Randall-Methode durchführen. Diese stellt eine Verbesserung der Soxhlet-Technik dar, da heiße Lösungsmittel zur Beschleunigung der Analyse verwendet werden. Die schnelle Solubilisierung durch heißes Lösungsmittel ermöglicht zudem eine erhebliche Verkürzung der Extraktionszeit (ca. 90 Minuten). Die Extraktion erfolgt durch Eintauchen der Probe in das siedende Lösungsmittel, gefolgt von einer Spülphase mit dem Lösungsmittel.

Sowohl der VELP SER 148/3 als auch der SER 148/6 gewährleisten maximale Reproduzierbarkeit sowie eine hohe Rückgewinnungsrate des verwendeten Lösungsmittels.

Die VELP SER 148-Serie kann für eine weitreichende Flexibilität mit einer Vielzahl von Probentypen und einer Vielzahl an Lösungsmitteln verwendet werden.

Lösungsmittelextraktor

Eckdaten

  • geringe, kalkulierbare Kosten pro Analyse
  • Keine Zugeständnisse an die Sicherheit des Bedieners
  • Kann einzelne oder mehrere Lösungsmittelextraktionen durchführen
  • Hohe Rückgewinnungsrate des verwendeten Lösungsmittels

Lösungsmittelextraktor

Anwendung und Applikationen

Das Hauptanwendungsgebiet ist die Bestimmung des Gehalts an löslichen Produkten wie Fetten, Reinigungsmitteln, Weichmachern und Pestiziden in Lebensmitteln, Futtermitteln, Waschmitteln, Gummi- und Kunststoffformeln, pharmazeutischen Produkten und Böden.

Branchen und Industrien

  • Lebensmittel-, Futtermittel- und Getränkeindustrie
  • Umweltanalyse
  • Pharmazeutische und chemische Industrie

Produktdetails

Spezifikationen

  • Material: Gehäuse aus epoxidlackiertem Edelstahl
  • Anzahl der Positionen: 6 Proben
  • Temperatur einstellen: optische Anzeigen
  • Countdown: optische Anzeigen
  • Anzeige: LCD
  • Anzahl der Programme: 20
  • Auswählbare Sprache: IT, EN
  • Temperaturbereich: von Zimmertemperatur bis 200 °C
  • Temperaturkalibrierung: automatisch
  • Stabilität der Heizblocktemperatur: ± 0,5°C
  • Präzision der Heizblocktemperatur: ± 0,5°C
  • Bei Erreichen der eingestellten Temperatur: akustisches und optisches Signal
  • Leistung: 1150 W
  • Abmessungen (BxHxT): 420 x 230 x 130 mm (16,5 x 9,0 x 5,1 Zoll)
  • Gewicht: 14 kg / 30,8 Pfund

Zubehör

Hydrolyseeinheit HU 6: Sichere und zuverlässige Hydrolyseeinheit für die Probenvorbereitung zur Gesamtfettbestimmung vor der Extraktion

SER 158 – automatischer Lösungsmittelextraktor: Schnelle und genaue Fest-Flüssigkeits-Extraktion

Die in 3 und 6 Positionen erhältlichen Extraktoren der Serie VELP SER 158 sind vollautomatisch und cloudfähig. Sie garantieren Sicherheit, Genauigkeit und Präzision bei der Bestimmung extrahierbarer Stoffe nach Randall und Twisselmann.

Die automatischen Lösungsmittelextraktoren der VELP SER 158-Serie sind die genaue und präzise Lösung für die quantitative und qualitative Bestimmung extrahierbarer Substanzen und analysieren bis zu fünfmal schneller als herkömmliche Soxhlet-Geräte.

Der VELP SER 158 ist nicht nur vollständig automatisiert, um die Produktivität zu maximieren und dem Bediener Zeit zu sparen, sondern arbeitet auch in Übereinstimmung mit internationalen Standards wie AOAC, ISO, EPA, APHA, UNI. Sicheres und leistungsstarkes Erhitzen in Kombination mit fortschrittlicher Software und Sicherheitsverfahren garantieren reproduzierbare Extraktionsprozesse.

Dank ihrer beispiellosen Vielseitigkeit und der großen Auswahl an Zubehör und Verbrauchsmaterialien kann die SER 158-Serie mit allen Probentypen und -größen arbeiten:

  • Butyl, Viton und die exklusiven Vaflon-Dichtungen gewährleisten die Kompatibilität mit den meisten Lösungsmitteln und Lösungsmittelgemischen
  • 3 verschiedene Größen von Bechern, Extraktionshülsen-Haltern und Extraktionshülsen ermöglichen die Entnahme minimaler Mengen und einen minimalen Lösungsmittelverbrauch
  • Zellulose- und Glasfaserhülsen für quantitative bzw. qualitative Analysen
  • Kompatibilität mit HU6-Glastiegeln zur Vermeidung von Probenverlusten Beim Probentransfer

Durch die Kombination von bis zu 4 Einheiten von einem Kontroll-Panel (ControlPadTM)ist der VELP SER 158 ein universeller Lösungsmittelextraktor, mit dem Sie mehrere Anwendungen unabhängig voneinander und gleichzeitig durchführen können.

Dank der Load&Go-Technologie ist der VELP SER 158 so konzipiert, dass er rund um die Uhr unbeaufsichtigt arbeiten kann, wodurch der erforderliche Eingriff durch den Bediener auf ein Minimum reduziert wird. Das integrierte und dennoch abnehmbare ControlPadTM kann für maximale Automatisierung und Rückverfolgbarkeit an eine Waage und einen Barcodeleser angeschlossen werden.

Alle Ergebnisse werden sofort berechnet und im integrierten Speicher gespeichert. Die SER158-Serie umfasst drei USB-Anschlüsse sowie einen Ethernet-Anschluss für die Datenübertragung an externe Geräte.

Die sichere SolventXpress™-Technologie des VELP SER 158 ermöglicht eine intelligente Lösungsmitteldosierung, garantiert eine minimale Belastung durch Lösungsmittel und gewährleistet die Sicherheit des Bedieners. Am Ende der Analyse wird das kondensierte Lösungsmittel im gekühlten Rückgewinnungstank auf der Rückseite des Geräts gesammelt und die Lösungsmittelausgabe erfolgt vollautomatisch mit einem Klick auf dem ControlPadTM. Die zum Patent angemeldeten Titankondensatoren von VELP garantieren eine beispiellose Lösungsmittelrückgewinnung von über 90 %.

Der SER 158 ist hermetisch abgeschirmt und die transparente Schutzabdeckung schützt vor verschütteten Flüssigkeiten und heißen Lösungsmitteln. Fortschrittliche Sensoren überwachen den Extraktionsprozess kontinuierlich und gewährleisten eine sichere Analyse in allen Schritten. Bei vielen Fettextraktionsanwendungen kann das zurückgewonnene Lösungsmittel recycelt werden, wodurch die Betriebskosten gesenkt werden.

Eckdaten

  • 7″ ControlPadTM mit intuitiver Benutzeroberfläche
  • Kompaktes Design
  • Hermetisch abgeschirmt
  • Konzipiert für den Einsatz rund um die Uhr
  • Arbeitet in Übereinstimmung mit internationalen Standards; AOAC, ISO, EPA, APHA, UNI
  • Kundendienstpaket unter Nutzung der ERMES-Cloud-Plattform und a1-envirosciences-Support

Anwendung & Applikationen

Das Hauptanwendungsgebiet ist die Bestimmung des Gehalts an löslichen Produkten wie Fetten, Reinigungsmitteln, Weichmachern und Pestiziden in Lebensmitteln, Futtermitteln, Waschmitteln, Gummi- und Kunststoffformeln, pharmazeutischen Produkten und Böden.

Branchen und Industrien

  • Lebensmittel-, Futtermittel- und Getränkeindustrie
  • Umweltanalyse
  • Pharmazeutische und chemische Industrie

Produktdetails

Spezifikationen

  • Positionen:

SER 158/3: 3-Positionen

SER 158/6: 6-Positionen

  • Max. Kapazität:

SER 158/3: 21 Proben/Tag/Einheit

SER 158/6: 42 Proben/Tag/Einheit

  • Skalierbarkeit:

SER 158/3 12-pol. (bis zu 4 Einheiten)

SER 158/6 24-pol. (bis zu 4 Einheiten)

  • Anzeige: 7-Zoll-Farb-Touchscreen – ausziehbares ControlPad™
  • Akzeptierte Lösungsmittel: Kann mit den meisten Lösungsmitteln verwendet werden
  • Lösungsmittelrückgewinnung: > 90 %
  • Messbereich: 0,1-100 %
  • Reproduzierbarkeit (RSD): ≤ 1 %
  • Automatisierung: Eintauchen, Entfernen, Waschen, Wiederherstellen, Abkühlen
  • Beleuchtung: LED-Leuchten zeigen aktive Positionen an
  • Heizkörper: Glaskeramik – Positionsunabhängiges Ein-/Ausschalten
  • Probengröße: 0,5 bis 15 g in 33 x 80 mm großen Kauschen (im Allgemeinen 2–3 g)
  • Dichtungen: Viton, Butyl und Vaflon
  • Kondensatoren: Titan (VELP-Patent angemeldet)
  • Wasserverbrauch: ab 1,0 l/min

 

  • Abmessungen (BxHxT):

SER 158/3: 358x546x450 mm – 14×21,5×17,7 Zoll

SER 158/6: 546x546x450 mm – 21,5×21,5×17,7 Zoll

  • Abmessungen mit ControlPad:

SER 158/3: 358x546x570 mm – 14×21,5×22,4 Zoll

SER 158/6: 546x546x570 mm – 21,5×21,5×22,4 Zoll

  • Gewicht (SER 158/ControlPad):

SER 158/3 :29 kg

SER 158/6:36 kg

  • Stromversorgung:

SER 158/3 115/230 – 50/60 V-Hz

SER 158/6 115/230 – 50/60 V-Hz

  • Energieverbrauch:

SER 158/3 630/850

SER 158/6 630/850 W

Software

  • Konnektivität: Cloud überLAN
  • Schnittstellen: 3 x USB (Waage, Maus, USB-Stick), Ethernet (Pc)
  • Ergebnisberechnung: Automatisch, auf ControlPad archiviert

Beratung

Beratung – Benötigen Sie weitere Informationen?
Dann kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder Telefon!

Termine 2024

18. Juni 2024: LAB-SUPPLY im Estrel Convention Center in Berlin
04. September 2024: LAB-SUPPLY im Congress Innsbruck
10. – 11. September 2024: 6. Mülheimer Wasseranalytisches Seminar
18. September 2024: LAB-SUPPLY im Internationalen Congress Center in Dresden
24. -27. September 2024: World of Industry, Technology & Science in Jaarbeurs – Utrecht
08. Oktober 2024: LAB-SUPPLY  im Terrassensaal im Forum Leverkusen
23. Oktober 2024: LAB-SUPPLY in der Messe Freiburg
30. -31. Oktober 2024: Lab Innovations in Birmingham
14. November 2024: LAB-SUPPLY in der MesseHalle Hamburg-Schnelsen